Willkommen im Weissenhofmuseum

21.07.2024
Fest
Sommerfest am Killesberg – Kultur auf der Höhe
21.07.2024

Sonntag, 21. Juli 2024, 10-18 Uhr

Beim Sommerfest am Killesberg feiert das Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, mit zahlreichen Institutionen in der Nachbarschaft, ein großes und buntes Kulturfest.

Programm zum Download: Fly_Killesberg_2024_web

Programm vor dem Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

10 – 18 Uhr
Freier Eintritt in das Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

11 Uhr
Entdecker-Tour für Kinder (6-10 Jahre) durch das Le Corbusier Haus

11, 13, 15 und 17 Uhr
Führung zu den Originalhäusern von 1927
Treffpunkt: An der Litfaßsäule gegenüber vom Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1
Dauer ca. 45 Minuten.

14 Uhr
Werkbundführung vom Weissenhofmuseum zum TheodorHeussHaus
Treffpunkt: An der Litfaßsäule gegenüber vom Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, Rathenaustr. 1
Dauer ca. 60 Minuten.

10 – 18 Uhr
Kaffee, Kuchen und Getränke vor dem Museum

Ab 14 Uhr
Live-Musik. Lukas Wlodarek spielt Klassiker aus Jazz, Pop und Soul auf der E-Gitarre

 

Programm auf dem Grundstück Bruckmannweg 10

10 bis 18 Uhr
saisonaler salon der Architektin und Rompreisträgerin Susanne Brorson.
Der Pavillon, eingedeckt mit lokal wachsenden Gräsern, macht auf seiner Reise von Rom nach Riga Station in Stuttgart.
Entstanden im Rahmen des Projekts Sommer der Künste. Villa Massimo zu Gast in Stuttgart

 

Programm in der Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe

10 bis 18 Uhr
Ausstellung seasonal spontaneous. Werkschau der Architektin und Rompreisträgerin Susanne Brorson.
Entstanden im Rahmen des Projekts Sommer der Künste. Villa Massimo zu Gast in Stuttgart

10 und 15 Uhr
Künstlerinnen-Talk mit Susanne Brorson

 

Beim Sommerfest sind außerdem dabei:

Die Architekturgalerie am Weißenhof, das Augustinum Stuttgart-Killesberg, der Bismarckturm Bürgerverein Killesberg, die Brenzkirche, der Höhenpark Killesberg, die Killesbergbahn im Höhenpark, die Killesberghöhe, die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und das Theodor-Heuss-Haus.

18.07.2024-21.07.2024
Kunstfestival
Sommer der Künste – Villa Massimo zu Gast in Stuttgart
18.07.2024-21.07.2024

ERÖFFNUNG
Donnerstag, 18. Juli 2024, 18 Uhr
Im Kunstmuseum Stuttgart (Kleiner Schloßplatz 1)

 

Donnerstag, 18. Juli 2024 – Montag, 22. Juli 2024
SOMMER DER KÜNSTE – Villa Massimo zu Gast in Stuttgart
18 Künstler:innen, 8 Institutionen

Der römische Sommer hält Einzug in Stuttgart. Zum ersten Mal präsentiert sich die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo in Baden-Württemberg. Zwei akademische Jahrgänge zeigen ihre in Rom oder eigens für die Präsentation in Stuttgart entstandenen Werke. Das Programm an diesem Wochenende reicht von Konzerten, Lesungen und Ausstellungen über Führungen, Podiumsdiskussionen bis hin zu Installationen im öffentlichen Raum..

Das PROGRAMM aller Institutionen finden Sie hier
oder als Download: Flyer_Sommer der Künste_Web

 

In der WEISSENHOFSIEDLUNG zeigt die Architektin und Rompreisträgerin SUSANNE BRORSON ihre Arbeit saisonaler salon (Bruckmannweg 10) und in der Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe ihre Werkschau.

Rom, Stuttgart, Rügen, Riga: An diesen Stationen wird der saisonale salon von Architektin Susanne Brorson auf seiner Reise Halt machen. Der saisonale salon ist ein Pavillon, der das experimentelle und zirkuläre Bauen mit nachwachsenden Rohstoffen thematisiert. Die Architektin verkleidet die modulare Holzkonstruktion immer dichter, mit Gräsern und Materialen, die sie vor Ort sammelt. Im heißen Rom kommen Gräser aus dem Garten der Villa Massimo als Sonnenschutz aufs Dach. In Stuttgart erhalten die offenen Seitenflächen ein wetterfestes Fassadenkleid mit Material, das Brorson in der Region und auf dem Ausstellungsgrundstück erntet. Auf Rügen wird er zu Wasser gelassen, um dann in Riga als Teil des Floating Campus zwei Architekturfakultäten zu verbinden. Folgen Sie der Reise des Pavillons auf Instagram.

In der Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe zeigen wir Susanne Brorsons Werkschau seasonal spontaneous.

Der Eintritt ins Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier und in die Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe ist im Rahmen des Festivals vom 18.-21. Juli frei.

 

18 KÜNSTLER:INNEN
Rompreisträger:innen 2022/23 und 2023/24:
Ondřej Adámek (Komponist)
Yael Bartana (Bildende Künstlerin)
Oscar Bianchi (Komponist)
Susanne Brorson (Architektin)
Danica Dakić (Bildende Künstlerin),
Liza Dieckwisch (Bildende Künstlerin)
Manaf Halbouni (Bildender Künstler)
Kristof Magnusson (Schriftsteller)
Olga Martynova (Schriftstellerin)
Bjørn Melhus (Bildender Künstler)
Marko Nikodijević (Komponist)
Katerina Poladjan (Schriftstellerin)
Arne Rautenberg (Schriftsteller)
Marcus Schmickler (Komponist)
SOWATORINI Landschaft (Landschaftsarchitekten)
Alfredo Thiermann (Architekt)
Stefan Vogel (Bildender Künstler)
Fabian A. Wagner (Architekt)

8 INSTITUTIONEN
Architekturgalerie am Weißenhof
BDA Baden-Württemberg
Kunstmuseum Stuttgart
Literaturhaus Stuttgart
Musik der Jahrhunderte
Staatsgalerie
Universität Stuttgart
Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier

 

(mehr …)

18.07.2024-21.07.2024
Freier Eintritt ins Weissenhofmuseum
Eröffnungswochenende „Sommer der Künste“
18.07.2024-21.07.2024

Vom 18.-22. Juli feiern wir in Stuttgart

SOMMER DER KÜNSTE – Villa Massimo zu Gast in Stuttgart
18 Künstler:innen, 8 Institutionen

Zum ersten Mal präsentiert sich die Deutsche Akademie Rom Villa Massimo in Baden-Württemberg. Zwei akademische Jahrgänge zeigen ihre in Rom oder eigens für die Präsentation in Stuttgart entstandenen Werke. Das Programm an diesem Wochenende reicht von Konzerten, Lesungen und Ausstellungen über Führungen, Podiumsdiskussionen bis hin zu Installationen im öffentlichen Raum..

Aus Anlass des Eröffnungswochendendes bieten wir vom 18.-21. Juli 2024 freien Eintritt ins Weissenhofmuseum im Haus Le Corbusier, in die Weissenhofwerkstatt im Haus Mies van der Rohe und am Grundstück Bruckmannweg 10.

In der Weissenhofsiedung stellt die Architektin und Rompreisträgerin Susanne Brorson ihre Arbeit saisonaler salon aus, sowie ihre Werkschau seasonal spontaneous.

 

Das PROGRAMM aller Institutionen finden Sie hier
oder als Download: Flyer_Sommer der Künste_Web